icon

New snacks on sale now for a limited time! Use code NEW for 15% off.

Diätfutter Hund

Je nach Fütterung und Bewegung kann es schon mal soweit kommen, dass eine Diät für Deinen Liebling notwendig ist. Die ausgewogene Ernährung ist besonders wichtig. Mit dem alternativen Diätfutter von AniSwiss gelingt die Gewichtsreduktion schonend und langfristig ohne Jojo-Effekt. 

Rind & Seelachs ab CHF 3.70
Rind & Gemüse ab CHF 3.70
Lamm & Kartoffel ab CHF 4.20
Rind & Herzen ab CHF 2.45
Rind pur ab CHF 3.70
Hirsch pur ab CHF 4.35
Huhn pur ab CHF 4.10
Lamm pur ab CHF 4.15
Pute pur ab CHF 4.25
Hund Diätfutter

Diätfutter Hund von AniSwiss

Erst einmal solltest Du sicherstellen, dass das Übergewicht nicht einer Erkrankung (z.B. Diabetes Mellitus) geschuldet ist. Darüber gibt Dir der Tierarzt gerne Auskunft. Vermeide übermässige Aktivität für Deinen Hund, Bewegung ist gut für die Gesundheit, aber bitte nicht übertreiben. Denn ein übergewichtiger Körper belastet gleichzeitig die Gelenke und die Gewichts-Reduktionsdiät will ja schonend für Deinen Liebling durchgeführt werden. 

Achte darauf, dass Du die richtige Menge vom gewählten Hunde Diätfutter fütterst. Einfach mal “Friss die Hälfte” wird bei Deinem Hund Stress verursachen. Das Ziel ist, die Fettreserven gezielt abzubauen, auf keinen Fall soll eine Reduktionsdiät die Muskulatur des Hundes beeinträchtigen. Das Diätfuttermittel sollte nebst einem tieferen Fettanteil auch einen tieferen Proteinanteil ausweisen. Das Nassfutter “Geflügel & Rind light” von AniSwiss weist 70% Fleischanteil aus und das bei 8.5% Protein und 3.9% Fett.

Die Reduktionsdiät und Diätfutter

Das Diätfutter zum Abnehmen hat ganz klar weniger Kalorien als das tägliche Futter (Erhaltungsfutter) Deines Lieblings. In der Regel sollte es bis zu 25% weniger Kalorien ausweisen. Bei der Diät soll Dein Hund genügend Futter im Napf haben, und gleichzeitig also weniger Kalorien zu sich nehmen. Also gleiche Menge und dafür aber weniger Energie, denn die Energie will ja verbrannt werden (Verhältnis von Input und Output) und die Verdauung wollen wir ja am Laufen halten. 

Für die Deklaration von Diätfuttergibt es Vorschriften in der EU. Achte unbedingt darauf, dass Dein gewähltes Futter also nicht nur weniger Energie und Fett aufweist, sondern weiterhin Vitamine und Mineralstoffe beinhaltet. Auf dem Etikett von ehrlich deklariertem Futter findest Du auch immer eine Fütterungsempfehlung.

Häufig gestellte Fragen

Die Diagnose sollte grundsätzlich durch einen Tierarzt gestellt werden. Anzeichen für Schilddrüsenprobleme beim Hund können Müdigkeit, Gewichtszunahme ohne Fütterungs- oder reduzierte Aktivität, Veränderungen in der Fellstruktur wie z.B. brüchiges Haar oder auch Haarverlust an der Rute. Meist taucht sind Schilddrüsenprobleme mit einer Unterfunktion, also Mangel des Hormons bekannt. Seltener ist die Überfunktion, diese wäre dann gegenteilig an vermehrtem Schwitzen, laufender Gewichtsabnahme, hohem Puls und Blutdruck erkennbar. 

Das Internet ist voll von vermeintlichen “Diagnosen”, stelle auf jeden Fall mit Deinem Tierarzt des Vertrauens sicher, dass Dein bei bester Gesundheitheit ist. Dann entscheide Dich für ein geeignetes Futter zur Diät. Kaufe das Futter zur Probe, sodass Dein Hund entscheidet, ob er es mag oder nicht. Dann kommt die Umsetzung mit dem richtigen Mass an Bewegung und der Fütterung gemäss Empfehlung. Viel Erfolg!

Sämtliche Hundefutter von AniSwiss sind naturbelassen. Das hat zur Folge, dass wir ohne künstliche Stabilisatoren arbeiten und keine DIÄTFUTTER-Auszeichnung machen dürfen. Wir empfehlen Dir daher eines oder verschiedene Nass- und Trockenfutter mit tiefem Fettanteil und tiefem Proteinanteil zu verwenden und Dich konsequent an die Fütterungstabellen zu halten. Gleichzeitig soll sich Dein Hund regelmässig seinen Möglichkeiten entsprechend bewegen. So stellst Du sicher, dass Dein Liebling immer genügend Futter erhält und auf natürliche Art und Weise sein Gewicht in die richtigen Bahnen bringt. Nutze auch das grosse Wissen von unserer Ernährungsberaterin Gabriela - telefonisch am Dienstagmorgen/Donnerstagnachmittag oder per E-Mail an gabriela@aniswiss.ch

Suche